2-Komponenten Peeler Kartuschen
mit unterschiedlichem Mischverhältnis
befüllen wir kompetent,
zuverlässig, qualitätssicher.

Vollautomatisches Abfüllen und
Konfektionieren von flüssigen bis
hoch viskosen Füllgütern in Flaschen,
Dosen, Kanister, Tiegel oder Eimer.

Mit leistungsfähigen Anlagen befüllen
wir Schlauchbeutel in nahezu allen
Variationen, Folienstärken und Formaten.

Immer zuverlässig, immer mit höchster
Präzision. Lohnpack befüllt und
konfektioniert TAH-Universalkartuschen
im Verhältnis 1:1 und 2:1.

Alu- und Kunststoff-Kartuschen als
1-Komponenten Kartusche oder
2-Komponenten-Kartusche.
Lohnpack befüllt und konfektioniert
erstklassig.

Mit leistungsfähigen Anlagen
befüllen und konfektionieren wir
2-Komponenten Kartuschen.

Aluminiumtuben, Kunststofftuben
oder Laminattuben in verschiedenen
Ausführungen. Tubenbefüllung mit
Lohnpack rechnet sich.

Coaxial- und Peelerkartuschen befüllen

Coaxial- und Peelerkartuschen gehören zur Gruppe der 2-K-Kartuschen. Allerdings ist bei diesen Kartuschen das Füllgut nicht wie bei Side-by-Side-Kartuschen nebeneinander angeordnet, sondern dieser Kartuschentyp besteht aus einem zylindrischen Außenrohr und einem darin befindlichen, zylindrischen Innenrohr. Es handelt sich somit um zwei voneinander getrennte Kammern in einer „Rohr-in Rohr”-Anordnung (coaxial), die mit Komponente 1 (im Außenrohr) und Komponente 2 (im Innenrohr) befüllt und jeweils separat mit einem Kolben verschlossen werden.

Eine Sonderform der Coaxialkartusche ist die Peelerkartusche. Ihr großer Vorteil ist, dass sie mit allen handelsüblichen 1-Komponenten-Ausdrückpistolen ausgepresst wird. Dies ist möglich, da nach der Befüllung eine so genannte Peeler-Schneideeinheit in die Kartuschen eingesetzt wird.

Das Füllvolumen der Peeler-Kartusche reicht von 265 ml bis 280 ml, je nach Mischungsverhältnis (1:1, 2:1 und 10:1). Coaxialkartuschen gibt es ebenfalls in den verschiedensten Mischungsverhältnissen. Das Volumen umfasst einen Bereich von 150–380 ml.

Dieser Kartuschentyp lässt sich mit niedrigem Kraftaufwand auspressen. Ein exakt gleich bleibendes Volumenstromverhältnis ist während des Auspressens gegeben. Dank sehr kleinem Restvolumen in der Kartusche weisen die Kartuschen eine ausgesprochen minimale Umweltbelastung auf.

Coaxial- und Peelerkartuschen werden bei Lohnpack auf speziellen, für Lohnpack konstruierten Anlagen der HSV GmbH abgefüllt. Diese Anlagen arbeiten nach dem Frontfüllsystem, das eine luftfreie Abfüllung sicherstellt.

Nicht alle Füllgutsorten sind für diesen Kartuschentyp geeignet. Die Experten von Lohnpack raten daher grundsätzlich zur Probeabfüllung und damit einhergehenden Auspressversuchen auf einem Kartuschenprüfgerät. So wird sichergestellt, dass Verpackung und Füllgut in gewünschter Form perfekt harmonieren.

Downloads

Lohnpack GmbH © 2015 - 2019